Wissenschaftliche Studiengänge im Fach Mathematik

 

Inhalte

  1. Bachelor of Science Mathematik
    (aktuelle Prüfungsordnung,
    bei Studienbeginn ab dem Sommersemester 2012)

  2. Bachelor of Science Mathematik
    (alte Prüfungsordnung,
    bei Studienbeginn vor dem Sommersemester 2012)

  3. Master of Science Mathematik
  4. Master of Science Computational Sciences

 


Bachelor of Science Mathematik

(aktuelle Prüfungsordnung, bei Studienbeginn ab Sommersemester 2012)
Der Bachelorstudiengang Mathematik führt in einem dreijährigen Studium zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluß und kann danach durch ein weiteres zweijähriges Masterstudium vertieft werden. 

 


Bachelor of Science Mathematik

(alte Prüfungsordnung, bei Studienbeginn vor dem Sommersemester 2012)

Der Bachelorstudiengang Mathematik führt in einem dreijährigen Studium zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluß und kann danach durch ein weiteres zweijähriges Masterstudium vertieft werden.

 Studierende des alten Bachelorstudienganges konnten bis allerspätestens 01.03.12 einen Antrag stellen, in den neuen Studiengang zu wechseln.

Warnung:   Diese Prüfungsordnung läuft zum Sommersemester 2017 aus.  Alle nach dem Sommersemester 2017 verbliebenen Studierenden werden zum WS 2017-18 in die aktuelle PO umgesetzt.
Sofern die Bachelor-Arbeit nicht spätestens im Sommersemester 2017 begonnen wird, kann die Umsetzung in die neue PO einen unmittelbaren Fehlversuch bei der Bachelor-Arbeit zur Folge haben.

 


Master of Science Mathematik

Der konsekutive Masterstudiengang ist ein wissenschaftlicher Studiengang, der die Studierenden zum eigenständigen Arbeiten mit modernen mathematischen Methoden in der betrieblichen Forschung und Entwicklung sowie in der wissenschaftlichen Spitzenforschung qualifiziert und somit zu einer auf den Grundlagen aktueller mathematischer Forschung aufbauenden Berufsqualifikation führt.

 


Master of Science Computational Sciences

Der Masterstudiengang Computational Sciences - Rechnergestützte Naturwissenschaften ist ein interdisziplinärer Studiengang mit dem Abschluss Master of Science.

Das Studium verbindet eine breite Ausbildung im Bereich der numerischen Mathematik mit punktuellen Schwerpunkten im Bereich eines naturwissenschaftlichen Anwendungsfachs und der Informatik. Durch die Breite der möglichen Anwendungen aus theoretischer Chemie, Physik, Meteorologie und den Geowissenschaften nimmt der Studiengang im deutschsprachigen Raum eine konkurrenzlose Stellung ein. Die hohe Reputation der beteiligten Fächer im nationalen Vergleich garantiert die Qualität der Ausbildung und eröffnet alle Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.