Mainzer Mathe-Akademie

 

 

Die Mainzer Mathe-Akademie 2019 für Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren findet statt

von Mittwoch, dem 28. August, bis Sonntag, dem 1. September 2019.

 

Aktuelle Neuigkeiten

Die Vorbereitungen für die 10. Mainzer Mathe-Akademie (28. August bis 1. September 2019) laufen bereits.

 

Was ist die Mainzer Mathe-Akademie?

Bei der Mainzer Mathe-Akademie können an Mathematik interessierte Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren über mehrere Tage einen ersten Einblick in echte Uni-Mathematik erfahren. Es handelt sich um einen viertägigen Kurs (von Mittwochabend bis Sonntagmittag) für 30 Schülerinnen und Schüler. Dabei werden in drei Arbeitsgruppen mit je 10 Schülerinnen und Schülern verschiedene mathematische Themen erarbeitet. Am Sonntagmorgen präsentieren sich die Gruppen dann gegenseitig die von ihnen gefundenen Ergebnisse.

Die Arbeitsgruppen werden geleitet von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern des Instituts für Mathematik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die allgemeine Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt durch erfahrene Mathematik-Lehrkräfte rheinland-pfälzischer Gymnasien.

Neben der Arbeit in den Gruppen – die den Hauptteil der Mainzer Mathe-Akademie ausmacht – lernen sich alle Teilnehmer untereinander kennen und erfahren von Betreuern und studentischen Helferinnen und Helfern einiges über ein Mathematikstudium.

Zusätzliche Programmpunkte der Mainzer Mathe-Akademie sind ein gemeinsamer Kennenlernabend und bei Bedarf die Angebote von Führungen über den Campus der Universität Mainz, einer Stadtführung, Improvisationstheater, Minigolf-, Tischfußball- und Tischtennis-Turnier sowie ein weiterer mathematischer Vortrag eines Dozenten des Instituts für Mathematik.

Neben der Möglichkeit an der Gruppenpräsentation zu arbeiten, stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Abende zur Verfügung, um beispielsweise in geselliger Runde Gesellschaftsspiele zu spielen oder um einfach mit den anderen zu reden und sich näher kennen zu lernen.

 

Ablauf der Akademie

Das Programm der MMA 2018 kann hier heruntergeladen werden.

 

Kurse 2018

  • Fraktale Kurven (Prof. Dr. Steffen Fröhlich)
  • Von Neuronen und Neuronenmodellen (Prof. Dr. Reinhard Höpfner)
  • Die Verteilung der Primzahlen (Akad. Rätin Dr. Cynthia Hog-Angeloni)

Detailliertere Informationen zu den Kursthemen 2018 gibt es hier als PDF.

 

Teilnahmebedingungen

  • Interesse und Spaß an Mathematik
  • Mindestalter 15 Jahre
  • Verpflichtung an allen Aktivitäten von Mittwoch bis Sonntag teilzunehmen

Da die Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer minderjährig ist, ist die gesamte Akademie rauch- und alkoholfrei.

 

Unterbringung

Die Teilnehmer werden in der Zeit der Akademie im Jugendhaus Don Bosco des Bistum Mainz untergebracht.
Anschrift: Jugendhaus Don Bosco, Am Fort Gonsenheim 54, 55122 Mainz.
Bettwäsche ist vor Ort vorhanden, Handtücher müssen selbst mitgebracht werden.

 

Kosten

Für die Teilnehmer entstehen lediglich die Kosten für die Anfahrt, sowie ein Pauschalpreis von 50 Euro. Die übrigen Kosten trägt der Verein der Freunde der Mathematik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz e.V.

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist voraussichtlich ab Mitte Juni 2019 möglich.

Alternativ könnt Ihr das Formular auch ausdrucken und ausgefüllt

  • per Post senden an:
    Freunde der Mathematik
    z.H. Marcel Gruner
    Institut für Mathematik
    Staudingerweg 9
    55099 Mainz
  • per Fax senden an: +49-6131-39-20658

Mit der Anmeldung verpflichten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchgängig von Mittwoch, 18.00 Uhr, bis Sonntag, 13.00 Uhr, anwesend zu sein. Ausnahmen davon sind nur in begründeten Einzelfällen und nach vorheriger Absprache mit der Akademieleitung möglich.

Bitte beachtet, dass eine Anmeldung nicht automatisch zu einer Teilnahme führt, da sich jedes Jahr mehr Schüler anmelden, als Plätze zur Verfügung stehen. Nach Anmeldeschluss erhalten alle angemeldeten Schüler eine Nachricht, ob sie tatsächlich teilnehmen können.

 

Anreise

Anreise ist Mittwochnachmittag zwischen 17 Uhr und 18 Uhr zur Übernachtungsunterkunft (Jugendhaus Don Bosco, Am Fort Gonsenheim 54, 55122 Mainz).

Bahn:
Vom Mainzer Hauptbahnhof nehmt Ihr die Buslinien 64 [Fahrplan] oder 65 [Fahrplan] (beide in Richtung Hartenberg/Ketteler-Kolleg) (Abfahrt an Haltestelle F). Steigt an der Haltestelle Mainz-Hartenberg/Ketteler-Kolleg aus. Von dort sind es keine 200 Meter mehr bis zum Haus Don Bosco. Nutzt hierzu ggf. auch die Übersichtskarte.

Tipp: Bitte nutzt am Hauptbahnhof nicht den Hauptausgang, sondern den "Hinterausgang" und fahrt ab der Bushaltestelle Hauptbahnhof-West ab.

 

Auto:
Fahrt von der A60 in Mainz Finten ab und folgt der Saarstraße in Richtung Innenstadt. Durch den Kreisel durch und lasst die erste Ausfahrt rechts liegen. Nun passiert Ihr die Universität und fahrt dann auf der rechten Spur den kleinen Hügel hinauf und weiter bis zur Kreuzung mit der Ampel. Dort fahrt links auf die Albert-Schweitzer-Straße/Doktor-Martin-Luther-King-Weg. Schon steht man direkt vor der nächsten Ampel, hier nun aber geradeaus in Richtung Stadion. Am Stadion, das auf der linken Hand ist und dem Einkaufszentrum, auf der rechten Hand, vorbei, fahrt Ihr die nächste Kreuzung mit Ampel wieder links. Schon seid Ihr am Fort Gonsenheim. Bis zur Hausnummer 54 ist es ein kleines Stück. Wenn ihr auf der linken Seite eine Baustelle mit einem mit Holz verkleideten Haus seht, seid ihr da.

 

Übersichtskarte

Wir haben Euch bei Google-Maps eine Übersichtskarte eingerichtet, auf der alles Wichtige eingezeichnet ist.

 

Voraussichtliche Termine

  • 10. Mainzer Mathe-Akademie: 28. August bis 1. September 2019
  • 11. Mainzer Mathe-Akademie: 9. bis 13. September 2020
  • 12. Mainzer Mathe-Akademie: 22. bis 26. September 2021

 

Kursthemen der letzten Jahre

In den letzten Jahren wurden unter anderem folgende Kurse angeboten (Auszug):

  • Knotentheorie (Akad. Rätin Dr. Cynthia Hog-Angeloni)
  • Invarianten (Prof. Dr. Manfred Lehn)
  • Platonische Körper im n-dimensionalen Raum (Prof. Dr. Duco van Straten)
  • Nichtlineare Schwingungen (Prof. Dr. Alan Rendall)
  • Origami macht das Unmögliche möglich (Akad. Rätin Dr. Cynthia Hog-Angeloni)
  • Wie rechnet ein Taschenrechner? (Prof. Dr. Theo de Jong)
  • Fraktale Kurven (Prof. Dr. Steffen Fröhlich)
  • Von Neuronen und Neuronenmodellen (Prof. Dr. Reinhard Höpfner)
  • Die Verteilung der Primzahlen (Akad. Rätin Dr. Cynthia Hog-Angeloni)

Eine ausführliche Übersicht aller Kursthemen findet Ihr hier in unserem Rückblick.